NeptuGmbH   Gesellschaft für nachwachsende Rohstoffe - Herstellung, Vertrieb und Beratung
NeptuTherm® …die 100% naturreine Dämmung aus dem Meer

Grötzinger Rathaus erstrahlt in neuem Glanz

Das Rathaus in Grötzingen wurde am 12. Oktober nach dreijähriger Sanierungsphase der Bevölkerung wieder bei einem feierlichen Festwochenende übergeben.

OB Mentrup, Ortsvorsteherin Karen Eßrich und Architekt Konrad Zimmermann verteilten nach dem Festakt mit geladenen Gästen einen großen Hefeteig-Schlüssel an die Bevölkerung.

Durch die gut geführten Vorträge von Simone Dietz, aber auch der Bereitschaft der beteiligten Handwerker und Fachleute, Fragen zu beantworten, konnten diezahlreichen  interessierten Bürgerinnen und Bürger erfahren, warum das Ganze so lange gedauert hat. Das Rathaus war abgehängt, als ob Christo ein Kunstwerk daraus machen wollte. Schon die ersten Untersuchungen bei den Sanierungsarbeiten hatten erbracht, dass die Substanz des Gebäudes viele Schadstoffe enthielt. Zink, Blei, Asbest und Arsen wurden gefunden, giftige Farbanstriche mussten mit Spezialgeräten entfernt werden, auch wurden schadhafte Dachbalken und Holzgefache vom ortsansässigen Zimmermann Goutier und Schmidt ausgebaut, erneuert und daneben viele kleine Details liebevoll ergänzt. Die Handwerker mussten durch eine Schutzzschleuse gehen, die Kleidungsstücke tauschen- hin und zurück- , damit keine giftigen Stoffe in die Umgebung gelangten. Das war schon eine besondere Herausforderung. 

Toll war aber bei diesem Gebäude, dass man wirklich ortansässige Firmen geholt hat. Auch NeptuTherm® wurde in einem Teil des Dachbodens eingebaut.

Einen Tag vor der Rathauseinweihung wurde in Erinnerung an die alte Malerkolonie Grötzingen im Gebäude am Rathausplatz mit “Kunstfachwerk N6” ein wunderschöner Raum für Kunst und Kultur eingeweiht- in Grötzingen leben und arbeiten immer noch viele Künstler.

Jetzt sind wir Grötzinger wieder glücklich, dass der Blick auf unser schönes Rathaus frei ist. Und ein Blick ins Rathaus lohnt sich auf alle Fälle!